Schiffsb(r)uch 3


Hier finden Sie den Chronologischen Ablauf der einzelnen Bauphasen meines Cedarstrip Canadiers. Die Ersten Schritte stehen ganz zuerst, ganz unten in der Seite findet sich die Möglichkeit zu den neueren Einträgen weiterzublättern.

Vor ein paar Wochen habe ich mir bei Amazon die Büchercanoecraft“ und „Moderner Holzbootbau“ bestellt und diese genau studiert, um einen Einblick in die bevorstehenden Arbeitsschritte zu bekommen.

Aufgrund dieser Informationen entschied ich mich natürlich für einen Plan von bear mountain boats und Expoxykomponenten von West Systems. Die Hölzer gibt es in Österreich soweit meine Recherche ging nur bei Frischeis in Salzburg.

Das Western red cedar habe ich selbst vor Ort selektiert, bewaffnet mit einem kleinen Hobel, um die Struktur beim Sägerauhen Pfosten besser beurteilen zu können. Ich wollte Holz, welches folgenden Kriterien entspricht:

  • möglichst Astfrei
  • möglichst gerader Maserverlauf
  • Homogene Farbe
  • Rissfrei
  • 6 Meter Länge (!)

Ein einziges Stück blieb vom ganzen Haufen übrig, dieses hatte aber leider zu große Ausmaße (300 x 150 x 5800). Ich hab es nach längerem Verhandeln trotzdem genommen, vielleicht bau ich ja nochmals ein zweites Boot 😀


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 Gedanken zu “Schiffsb(r)uch

  • Walross

    Hallo Bernhard,

    saß 3 Tage fasziniert vor Deinem Bautagebuch und den vielen Detailfotos. Da juckt es richtig in den Händen, aber das muss leider noch etwas warten. Absolutes Kompliment bzgl. Deiner Akuratesse und dem Einfallsreichtum für Detaillösungen. Vielleicht kennst Du ja die Seiten von Jachtbau Martin am Bodensee / Fehman – dort ist auch ein excellent bebildertes Bautagebuch einer Instandsetzung einer 12-R Yacht zu finden.

    Viele Grüße
    Walross

  • Adi

    Hallo!
    Das Christkind gibt es doch! Zumindest für mich dieses Jahr.
    Heute (24.12.2010) werde ich die Pläne für mein Kanu (Freedom)
    als Geschenk vorfinden und heute habe ich diese Seite entdeckt!! Das Buch Canoecraft habe ich schon mindestens 10 mal gelesen und mir dabei die einzelnen Schritte vor meinem geistigen Auge vorbeiziehen lassen. Und jetzt sehe ich das Ganze auf dieser Seite in Wirklichkeit! Ich bin begeistert! Diese Seite ist ja der helle Wahnsinn! Genau so habe ich mir das vorgestellt. In Gedanken bin ich allerdings schon ein gutes Stück weiter. Nachts, in meinen Träumen fahre ich schon längst über den Bodensee Richtung Reichenau und den Rhein bis Schaffhausen (den Rheinfall lasse ich immer aus!). Ich freue mich schon jetzt darauf das Kanu von dieser Seite im Wasser zu sehen. Vielen Dank für diese Seite und ein frohes Weihnachtsfest mit einem nicht zu rutschigen Neuen Jahr. Adi vom Bodensee