Bugkabine Himmelverkleidung erneuern

Vorher Der Himmel der Bugkabine war eher provisorisch mit dünnem Birkensperrholz verkleidet, darunter Steinwolle als Dämmung. Das Sperrholz ist teilweise schon herabgefallen, also musste hier dringend etwas getan werden. Auch der rechteckige Schottdurchbruch zum Ankerkasten sollte geschlossen werden. Nachher Den Kindern habe ich beim großen Familienrat zum Thema „Boot kaufen“ versprechen müssen, einen Fernseher einzubauen, […]

Bugkabine nachher

Endstueck Auspuff

Motor, Tanks, Auspuff-Endrohr Einbau

Nachdem das Boot beim Kauf ohne Motor war, habe ich mich auf Empfehlung von Alexander Pirich zu einem etwas stärkeren Motor, einem Yamaha F70 EFI entschieden. Dieser Motor ist mit seinen 120 Kg zu diesem Zeitpunkt der leichteste in der 70 PS Klasse, ein wichtiges Argument, weil Gatsby ohne Motor nur 1060 Kg auf die […]


Kanutour auf der Traun von Lambach nach Wels 2

heute habe ich mir eine Tour die im Kanuführer sehr einladend klang, vorgenommen. Gemeinsam mit meinem Sohn bin ich zur Einstiegsstelle in Lambach unterhalb des Kraftwerkes gefahren. Mit dem Bootswagen und ein wenig Mühe setzen wir das Boot ins Wasser. Es ging aufgrund der Strömung sehr flott dahin. Gleich ist die erste Rechtsbiegung da, hinter […]


Von Steyr bis KW Ernsthofen auf der Enns

Rund 9KM Kanuwandern im Zahmwasser ohne Berufsschiffahrt, also das Einsteigergewässer schlechthin 🙂 Das Kraftwerk ist links zu umtragen, hier erschweren Bodenunebenheiten bei der Einsetzstelle den Transport mit dem Bootswagen. Mit angezurrtem Boot ist es aber ohne weiteres zu bewältigen. Gegenwind hatten wir in den Flußbiegungen. Zeit: ca. 2 Std.


Stapellauf Bilder 4

Nun ist es endlich soweit! Das Boot wurde heute erstmals dem balkenlosen Element ausgesetzt, hier die Bilder: Der Dank für das Photoshooting geht an Johann Steininger 360° Panorama Photos    


Stevenbeschläge anfertigen und montieren (4Std.)

Ich habe das Messingband bei Toplicht bestellt, in Österreich habe ich keine Bezugsquelle ausfindig machen können. Die Bänder habe ich mit der Flamme gut erwärmt und an den Steven genau nachgebogen. Es passiert bei dem starken Knick von Deck auf Steven extrem leicht, dass die Bänder brechen wenn sie nicht sehr heiß sind. Deshalb habe […]


Lackieren – innen und aussen (16 Std)

Nachdem es draußen noch immer s..kalt ist, habe ich beschlossen, das Boot ins Büro zu schaffen, um es dort im temperierten Lager (konstant 18°) zu lackieren. Es wäre in der Garage schlecht gegangen, weil die Temperatur mit einer Heizkanone konstant zu halten sehr schwierig ist, ausserdem würde der Ventilator von dieser Staub aufwirbeln. Deshalb musste […]

Transport zum Lackieren

Knoten zwei Varianten

Sitze flechten Arbeitsanleitung (24Std.) 8

Die 7-Schritt Methode zum herstellen des Sitzgeflechts: Schritt 1: Begonnen wird, indem eine Schiene ausgehend vom Mittelloch der hinteren Zarge oder bei ungerader Anzahl von Löchern der hinteren Zarge im nächsten Loch rechts von der Mitte festgepflockt wird. Die Schiene wird zum gegenüberliegenden Loch in der Vorderzarge gezogen, durch dieses nach unten geführt und durch […]


Tag 33 – Sitze montieren, Weger schleifen und beschichten (10Std.)

Heute möchte ich die fertig montierten Weger an der Oberkante bündig schleifen, die Montagesätze der Sitze anpassen und montieren. Ich habe für die Sitze Messingmuttern gedreht und gerändelt, damit man die Sitze werkzeuglos montieren kann. Links sieht man diese Muttern, an der Unterseite ist ein 3mm langer Zapfen angedreht, der in die Aufnahmehülse im Sitz […]

Sitzbefestigung

Tag 32 – Außenweger und Decks montieren, Sitzrahmen lackieren (6Std.)

Es sind 3 föhnige Tage angekündigt, Temperaturen bis zu 18°. Für Mitte Januar doch sehr warm und die Gelegenheit, Außenweger und Decks mit mäßigen Heizkosten zu montieren. Zum Glück hatte ich die Decks auf der Unterseite und die Rumpfinnenseite im Bereich der Decks schon in 3 Schichten mit PU Lack lackiert, später ist es mit […]


Tag 31 – Sitzrahmen entwerfen und herstellen (18 Std.)

Die Sitze haben mir sehr viel Zeit und Gedanken gekostet. Von einfachen Sitzrahmen wie in canoecraft beschrieben über Sitzrahmen, welche in der Mitte nach unten gewölbt sind bin ich dann zu meiner jetzt verwendeten Form gekommen. Sie entstand aus der typischen Sitzform von Stehhilfen; Tellerartige, ergonomisch geformte, gewölbte Sitze. Für das Kanu habe ich diese […]


Tag 30 – Befestigungssatz für Duchten & Sitze entwerfen und fertigen (8Std.) 2

Lange habe ich mir Gedanken darüber gemacht, wie ich die Sitze und die Duchten an der Innenweger befestige. Torbandschrauben waren die Lösung, die meinen Anforderungen noch am ehesten entsprochen hätte. Dabei störte mich aber, dass diese für mich in Messing oder Bronze nicht ohne immense Transportwege zu bekommen gewesen wären. Das Mitdrehen der Bolzen hätte […]


Tag 29 – Aussenweger und Duchten herstellen (12 Std)

Die Aussenweger entstehen bei mir aus Mahagonileisten mit quadratischem Querschnitt (20x20mm), etwas länger als die abgewickelte Länge des Rumpfes. Diese Leisten musste ich wieder verlängern, das passiert mit einer 150mm langen Schäftung. Die Leisten arbeite ich an der Unterseite schräg ab, so dass diese aussen etwa 16mm Höhe aufweisen. Rumpfseitig bleiben sie 20mm hoch. Das […]


Schäften

Schäften bezeichnet das feste Zusammenfügen zweier Leisten oder Bretter zu einer entsprechend längeren Leiste. Um einen möglichst stabilen Übergang zu schaffen, werden die Leisten an den Enden abgeschrägt. An diesen Stellen wird dann Leim aufgetragen und die Leisten so miteinander verbunden. Durch das Abschrägen der zu verbindenden Teile wird die Leimfläche viel größer – typischerweise […]


Tag 28 – Decks fertigen (8Std.) 1

Die Decks habe ich nach längerer Überlegungsphase aus einer Mahagoni-Planke geplant. Wichtig ist, vor dem genauen Anzeichnen die Ducht oder einen temporären Abstandhalter mittschiffs zu befestigen. Das garantiert die im Plan definierte Breite des Süllrandes. Nun kann es losgehen: Die benötigten Materialien können ermittelt werden. Die Decks sind aus je 2 gleichen dreieckigen Abschnitten des […]


Deck

Deck (Schiffsdeck) bezeichnet im Sinn von „Abdeckung“ zunächst den oberen horizontalen Abschluss des Schiffsrumpfs (Hauptdeck, auch Oberdeck), in der Folge aber auch Zwischenböden: Zwischendeck, Maschinendeck u. a. liegen unterhalb, das Bootsdeck, das Promenadendeck und andere Aufbautendecks oberhalb des Hauptdecks. Das Dach von Aufbauten wird Deck genannt, wenn es begehbar ist


Speigatt

Ein Speigatt ist eine unverschlossene oder durch eine Rückschlagklappe gesicherte Abflussöffnung im Schanzkleid von Schiffen, durch die Regenwasser oder übergekommene Gischt wieder ins Wasser abgeleitet wird. Das Wort Speigatt wird abgeleitet aus den niederdeutschen Wörtern speien: spucken, sich erbrechen und Gatt: Loch, Öffnung.


Tag 27 – Innenweger montieren (3 Std.) 1

Die Innenweger habe ich aufgrund der fehlenden Zwingen einzeln montiert. Die Arbeit ließe sich aber ohne Probleme in einem Tag erledigen, deshalb habe ich sie hier zusammengefaßt. Die Weger wie im letzten Artikel beschrieben sind nun fertig mit Verjüngung, angepasst an die Eingezogenen Oberkanten und mit Speigatter versehen. Die Enden der Weger stehen noch um […]


Tag 26 – Innenweger anfertigen (14 Std) 2

Tag 26 ist hier etwas falsch formuliert weil ich diese Arbeiten über fast 2 Wochen hinweg mal hier eine halbe Stunde, mal dort zwei Stunden erledigt habe. Angenehm ist, dies nicht in der kalten Garage machen zu müssen, weil die Innenweger durch das Kellerschachtfenster in meine Holzwerkstatt befördert werden konnten. Hier habe ich alle Werkzeuge […]


Tag 25 – Schleifen (10 Std.)

Heute habe ich die komplette Hülle überschliffen. Innen werde ich noch eine dünne Lage Epoxyd auftragen, ein paar Stellen sind noch nicht ganz perfekt. Ich möchte innen die gleiche Oberflächengüte haben wie außen, was die Innenseite rutschiger macht. Mir gefällt es aber so besser und ich glaube, ohne Neopren Patscherl wird es auch rutschig wenn […]


Tag 24 – Festmachöffnung anbringen und Innenweger zuschneiden (8Std.)

Ich habe mir überlegt, anstatt der üblichen Messingringe am Steven zum Befestigen des Bootes einfach ein Loch durch den Rumpf zu schneiden um hierdurch ein Seil legen zu können. Dies ergibt eine sehr einfache Befestigungsmethode und die Probleme mit auf den Rumpf klopfenden Metallteilen sind ach ausgeschlossen. Ausserdem gefällt es mir so sehr gut. Zu […]

Festmachöse

Beschichtung Innen

Tag 23 – Glasbeschichtung innen (12Std.) 2

Heute haben wir uns die Innenseite zum Beschichten vorgenommen. Zuerst wird die Oberfläche noch gründlich vom Schleifstaub befreit. Zuerst mit Pressluft im Freien abgeblasen und anschließend wischen mit einem mit Reinigungsflüssigkeit angefeuchteten Tuch. Dann wieder retour in die Werkstatt um das Gewebe aufzulegen. Das Tuch halten wir zu zweit an den Ecken und heben es […]


Tag 18 – Rumpf schleifen (7Std.)

Heute schleife ich mit dem Excenterschleifer mit einer Einstellung von 5,5mm Hub den gesamten Rumpf mit Korn 80 durch. Mit einem nassen Schwamm wird die Oberfläche gewässert, um die Holzporen aufzustellen. Jetzt erkennt man gut die Stellen, wo eventuell noch Leim an der Oberfläche ist, welcher später genauso sichtbar ist, wie beim Wässern. Diese Stellen […]


Excenterschleifer mit Schaumstoffzwischenstück

Tag 22 – Entformen und Innenseite behandeln (12 Std.)

Nach einer Woche Zeit zum Durchhärten ist heute der Große Moment gekommen, das Boot erstmals auf Kiel zu legen. Zuvor hatte ich die Ständer zusammengeschraubt, die zukünftig das Boot in Arbeitsposition halten werden. Sie bestehen aus Fichtenbrettern 120mm breit und einem 10 cm breiten Stück Teppichboden. Zusammengesetzt sind sie in der Bildgalerie unten zu sehen. […]


Ziehklinge

Eine Ziehklinge ist ein Werkzeug für Holz und weiches Metall, das dazu benutzt wird, die Oberfläche von Holz bzw. weichem Metall zu glätten. Sie funktioniert ähnlich einem Hobel, indem sie überstehende Holzfasern abschneidet. Sie wird zum Glätten und zur Oberflächenbearbeitung sowie zur äußeren Formgebung eingesetzt. Die Ziehklinge ist aus einem Stück dünnen Federstahls gefertigt. Mit […]


Tag 21 – hoffentlich letzte Beschichtung der Aussenhaut (2Std.)

Nach rund 140 Studen Arbeit seit Beginn habe ich nun die Aussenseite fertiggestellt. Es folgt später noch der finale Schliff und das Lackieren mit PU Lack (Epifanes Bootslack). Heute habe ich die (hoffentlich) letzte Schicht Epoxy auf die Hülle gebracht. Mit Pinsel wird zuerst horizontal, dann vertikal, dann diagonal in beide Richtungen und zum Schluss […]


Tag 20 – Eben schleifen (8 Std.)

Nachdem ich bei diesem Boot erstmals Erfahrung mit Glasfasergewebe und Expoxyharz sammeln konnte, habe ich natürlich jede Menge Fehler gemacht. Die erste Lage Harz auf das Gewebe habe ich zu wenig fest mit dem Spachtel abgestreift, dadurch war zuviel Harz bei dieser Schicht, teilweise ist das Gewebe auch geflossen, sprich nicht hundertprozentig am Holz angelegen. […]


Tag 19 – Aussen Glas und Epoxy beschichten (12 Std) 9

Für heute habe ich den ganzen Tag zum beschichten der Aussenseite geplant. Die Beschichtung erfolgt in 3 Schichten, wobei als erster Glasgewebe aufgelegt wird. Das Glasgewebe (150g) wird an den Enden gezogen, um alle Falten zu eliminieren. Wenn das Glas sauber liegt und an beiden Schergangsleiten sowie an den Steven ein wenig Überhang ist, kann […]