Plankenpaar Nummer 4 Caledonia Yawl

YEAH ! Ich bin endlich über der Hälfte! auf der ganzen Bootslänge bin ich beim Beplanken über der Wasserlinie, schön langsam sieht das Ding immer mehr wie ein Boot aus. Aber Bei jeder Planke gibt es etwas neues…


Plankenpaar 3 Bug

Plankenpaar Nummer 3 Caledonia Yawl

The same procedure as every time . Jetzt kommt das dritte Plankenpaar an die Reihe. Wieder muss ich für jede Seite 3 Teile aneinanderschäften um auf die erforderliche Länge von rund 6,5 Meter zu kommen. Beim Schäften versuche ich das Ergebnis immer noch weiter zu perfektionieren. Ich bin draufgekommen, dass sich die Schräge durch das untergelegte […]


Plankengang Nummer 2 Caledonia Yawl

Plankengang 1 (die Kielgangsplanken) sind montiert, die temporären Schrauben habe ich alle entfernt. Die überstehenden Teile der Planken habe ich gekürzt. Alles ist bereit für das zweite Plankenpaar. Diese ist verblüffend U-Förmig in abgewickeltem Zustand. Mit 2 Längen Sperrholz komme ich für diese Planke nicht mehr aus, es müssen 3 Teile geschäftet werden.


Abmallen, Traversenschablone, Planke vermessen

Abmallen ist das bauen einer Schablone bzw. einer Mallform. Werden Planken abgemallt, erzeugt man sich eine genaue Schablone vom „Loch“ das von der Planke zu füllen ist. Dies Form dieses Loches ist meistens sehr komplex, ist allseitung rund in verschiedenen Radien, läuft konkav oder konvex zusammen oder auseinander, eventuell sind auch noch Winkel die sich […]


Kielgangs-Planke anpassen und montieren 2

Die fertigen Planken transportiere ich von meiner Holzwerkstatt durch das Kellerschachtfenster hinaus und in die Garagenwerft. Die Planken passen ja schon sehr gut, im Stevenbereich an Bug und Heck müssen sie aber noch angepasst werden, weil die Straklatten nach der Biegung gerade weiterlaufen. Die Planken sind rund auslaufend gesägt.

Kielplanke beim Probeliegen

Fertige Kielplanke (rechts)

Die erste Planke (Kielgang) anfertigen

Jetzt kann es endlich ans Planken gehen  Die Kielplanke der Caledonia Yawl fertige ich in diesem Eigenbau Bericht an. Sie wird aus zwei Hälften „Bruynzeel Suprahecht“ Sapeli Sperrholz mit 10mm Stärke geschäftet, verklebt mit Epoxyharz und bündig gefräst anhand der Straklatte der Trossenschablone.


Bodenwrangen anfertigen, Straklatten schäften

Leider hat mich mein Sperrholzlieferant stäflich vernachlässigt. Aus den 3-5 Wochen Lieferzeit sind inzwischen 7 Wochen geworden. Deshalb komme ich zur Zeit nicht recht voran. Das gibt mir allerdings auch die Gelassenheit, alle Dinge sehr sorgfältig zu überdenken und zu recherchieren. So auch im Falle der Bodenwrangen.

Bodenwrangen

Detail Verbindung Achtersteven

Kielschwein und Steven bauen

Ein paar Pfosten Sapeli bzw. Sipo habe ich noch von vorigen Bootbau-Projekten über. Daraus möchte ich Innenkiel (Kielschwein) und die Lamellen für die formverleimten Innensteven herstellen. Die Aussensteven müssen auch gleich mitproduziert werden, weil sie direkt auf den Innensteven als Form formverleimt werden.


Helling anfertigen

Die Helling zu bauen ist der zweite Schritt. Ebenso wichtig, wie die Genauigkeit der Mallen ist die Genauigkeit der Oberkante der Helling. Als Balken habe ich zwei Fichtenpfosten 40 x 200 x 3000 längsseitig miteinander verbunden. Auf Länge geschnitten ergibt das einen Pfosten 40 x 150 x 4790. Den Rest (Leisten mit 40 x 50 […]


Der fertige Mallensatz

Mallen anfertigen

Der erste Schritt ist das anfertigen der Mallen. Mallen sind das temporär verwendete Schablonen-Gerippe. Es besteht aus mehreren Platten, die jeweils den Querschnitt des Bootes an einer definierten Stelle darstellen. Auf diese Mallen werden später die Planken montiert. Man kann die Mallen auch aus einer Sperrholz, – Preßspan – oder OSB Platte (wie ich sie […]


Pläne 4

Die Pläne habe ich bei Iain Oughtred aus Schottland direkt bestellt. ich finde es gut, direktkontakt mit dem Entwickler der Pläne zu pflegen. Iain ist eine nette Person, zuvorkommend und hilfsbereit. Ich habe nach einem Telefonat mit hm seine Emailadresse bekommen, was die Sache für mich sehr erleichtert.


Sonnenuntergang

Vorwort

Winterzeit – Bootsbauzeit! Aufgrund eines Unfalles mit unserem geliebten Gatsby im diesjährigen Sommerurlaub (Hier gibt es einen Bericht dazu) sind die Winterprojekte „auf Eis gelegt“. Gatsby steht in der Werft und wartet auf die Reparatur. Um mich über die Begleitumstände dieses Unfalls hinwegzutrösten nutze ich die Umstände zum Bau des lange ersehnten Segelbootes. Lange habe […]


Lichtkonsolen mit Led Backbordseitig

Konsolen mit LED-Deckenbeleuchtung für Bugkabine

Die Bugkabine ist inzwischen neu überarbeitet worden, hier geht es zum Artikel. Die Bereiche wo die Spanten, welche inzwischen verkleidet sind in die Deckenverkleidung einmünden, ist in den Ecken und Kanten nicht perfekt geworden. Die angefertigten und penibel eingepassten Mahagonileisten sehen trotz Passgenauigkeit nicht sehr schön aus, laufen einfach um zu viele Ecken. Ich habe […]


Tankanzeige, Triducer installieren 6

Episode 1 „Die Yachties haben’s ja“ Die Command-Link Instrumente von Yamaha waren ja schon verbaut, manche Funktionen wurden aber mangels Geber bzw. Sensoren nicht genutzt. Nach viel Recherche habe ich festgestellt, dass es sich um Command-Link Instrumente handelt, und dass es mit diesen möglich ist, Wassertiefe und Temperatur, sowie Geschwindigkeit über Wasser und Treibstoff Füllmenge […]

Kabel auch von Airmar, beim Stecker könnte was anders sein...

Tür Achterkabine bauen und installieren 2

Die Türen zur Achterkabine bestanden aus 2 Hohlkammerplatten mit seitlich angebrachten Scharnieren. Nachdem ich vom Alexander netterweise die schon vorgefertigten Leisten bekommen habe, sind nun 2 neue schicke Türen mit Rahmen in Sipo, Füllung aus den Hohlkammerplatten, entstanden. Später ziehe ich in Erwägung, die Türen zur Bug und Achterkabine entweder flächenbündig zu gestalten bzw. bei […]


Schapp für Bugkabine

Ein kleines Schränkchen für die vielen Dinge, die man mit sich rumschleppt. Die Pirich P750 hat zwar sehr viel Stauraum, aber leider mangelt es an Ablageplätzen für kleinere Gegenstände. So liegen immer viele Dinge auf den Sitzflächen der Bugkabine und auf der Fläche hinter der Windschutzscheibe. Als erste Abhilfe habe ich ein Schapp geplant, mit […]


Bezugsstoff und Eckleisten zur Verblendung

Bugkabine dämmen und verkleiden

Die Bugkabine wurde inzwischen neu verkleidet. Hier geht es zum Beitrag Die Seitenwände der Bugkabine soll eine Schalldämmung bekommen und anschließend mit Alcantara-Imitat tapeziert werden. Als Dämmstoff habe ich Trobloc 30 von Gaugler-Lutz verwendet. Es handelt sich dabei um sehr leichte Dämmstoffplatten. Die Platten habe ich in der Stärke 10mm gewählt, per Kubikmeter wiegen diese […]


Mahagoni

Die Mahagonigewächse (Meliaceae), auch Zedrachgewächse genannt, sind eine Pflanzenfamilie in der Ordnung der Seifenbaumartigen (Sapindales). Die 48 bis 50 Gattungen mit etwa 1400 Arten sind hauptsächlich in den Tropen verbreitet. Zu den wichtigsten Vertretern gehören die Nutzhölzer Amerikanisches Mahagoni (Swietenia macrophylla King), Westindisches Mahagoni (Swietenia mahagoni (L.) Jacq.), Westindische Zedrele (Cedrela odorata L.) und Andiroba […]


Messing

Messing ist eine der drei bekanntesten Kupferlegierungen, zu denen noch Bronze und Rotguss gehören. Allen Messingen, seien es Guss- oder Knetlegierungen, ist gemeinsam, dass ihre Basis die Elemente Kupfer und Zink sind, zu denen je nach verlangten Eigenschaften noch Begleitelemente legiert werden, unter denen wiederum Blei am häufigsten vertreten ist. Die Farbe von Messing wird […]


Kajüte

Die Kajüte (mittelhochdeutsch: kaiüte, „Wohnhütte“) ist ein Wohn-, Aufenthalts- oder Schlafraum eines Schiffes. Die Herkunft des Wortes ist unsicher, möglicherweise auch von französisch cahute, „schlechte Hütte“. Je nach Größe des Raumes kann es in einer Kajüte eine Pantry bzw. Kombüse (Küche), mehrere Kojen (Bett) und Kabinen (Zimmer) geben. Die Kajüte auf sehr kleinen Freizeit-Schiffen wie […]


Schapp

Als Schapp bezeichnet man einen Schrank oder ein Schubfach  an Bord, mit oder ohne verschließbarer Türe.


Bullaugen und Klampen renovieren

Nachdem ich kurz überlegt habe, vor dem Innenausbau neue Bullaugen zu installieren, bin ich wieder davon abgekommen. Die Bullaugen wären zwar um 25mm im Durchmesser größer gewesen und auch mit einem Öffnungsgriff, der sicher praktisch ist. Mit 4 Bullaugen in der Kabine und den lichtdurchlässigen Hohlkammerplatten  als Türfüllung ist die Kabine ohnehin sehr hell und […]

Klampen restauriert

Badeplattform aus Holz (Mahagoni + Teak Stabdeck) Eigenbau

Die alte Badeplattform am Boot bestand aus einer Siebdruckplatte, schwarz und weiß gestrichen. Nun, zeckmäßig ist das ja gewesen; Die Plattform ist leicht, rutschfest … und besser als keine ;). Zur Erinnerung, Gatsby war einst ein Prototyp der P750. Bei diesem Prototypen ging es der Werft in erster Linie um das Testen der Rumpfform, Ausbaudetails […]


Formverleimen 2

Unter Formverleimen von Hölzern versteht man eine Technik mit der man gebogene Holzflächen durch Verleimen von dünnen Furnierstreifen erzeugt. Diese Furnierstreifen werden auf einer meist positiven Form befestigt und in mehreren Lagen aufgebracht und miteinander Durch Epoxy oder Leim verbunden. Stark gewölbte Oberflächen aus Holz werden durch diese Technik möglich. Auch massivholzteile können bei starker […]


Pirich Yachtmanufaktur

Erzeuger von Mahagoni-Booten aus Sperrholz. Verschiedene Modelle mit Schachtmotorkonzept oder auch mit Elektroantrieb werden nach Kundenwünschen gefertigt. Mehr Informationen unter mahagoniboot.de


Rammbordleiste

Eine ca 5cm breite Leiste (Je nach Rumpfform kann die Breite variieren), welche achterlich, unten am Rumpf aber oberhalb der Wasserlinier angebracht ist, um den Rumpf vor Berührung mit Dalben oder Hafenmauern zu schützen. Die Leiste geht üblicherweise vom Heckspiegel beginnend so weit nach vorne, bis die Breite des Süllrandes größer ist, als die Breite […]


rammbordleiste mahagony

Rammbordleisten anfertigen und installieren

Im Heckbereich, beginnend beim Schott zur Achterkabine ist Gatsby unten an der Wasserlinie breiter als oben an der Scheuerleiste. Dies hat zur Folge, dass sich im Falle des touchierens an einer senkrechten Fläche (Dalben oder Mauer im Hafen) die Seitenwand beschädigen würde. Dieser Umstand macht mir schon den ganzen Sommer etwas Kopfschmerzen, ich bin ja […]


Schiffsschraube: Optimum ermitteln

Die Schrauben-Auswahl habe ich dank der Unterstützung vom Propeller Spezialisten Kirschbaum in Wien diesen Sommer getroffen. Nach dem Testen von 5 verschiedenen Schrauben bin ich bei der 13,5 x 15 Dimension dem Optimum sehr nahe. Diese Schraube habe ich als Original Yamaha montiert, und eine zusätzliche Nachbauschraube als Ersatzschraube bei Kirschbaum gekauft.


Verbraucherbatterie installieren

Leider hatte der Gatsby anfänglich nur eine Batterie, die Energie für den Motorstart sowie für die Verbraucher zur Verfügung stellen musste. Ich habe hier ein ungutes Gefühl gehabt, wenn am Abend Beleuchtung, Handyladung, Laptop eventuell den Startvorgang am nächsten Morgen verhindern könnte. Alleine der Gedanke an die Möglichkeit beschert mir ein unbehagliches Gefühl. Deshalb habe […]