Kanadier Nomad 4


Bootbau Blog mit detaillierten Anleitungen

Bootsbeschreibung:

Typ: Canadier
Modell: Nomad 17′
Länge: 518 cm
Breite: 89 cm
Gewicht: ~30 Kg
Max. Zuladung: ~300 Kg
Rumpf: Western red cedar

Technische Zeichnungen – Pläne:

Duchten
Innenweger
Bugsitz
Hecksitz
Befestigungssätze Sitze und Duchten

Bezugsquellen:

Pläne:

Schreinerei & Kanubau
Stefan Krauß
Jakob-Dautel-Platz 1
73635 Rudersberg

Tel. 07183 9316775
Fax 07183 9316778
info@kanubau-krauss.de

www.kanubau-krauss.de

 

 

Holz (Österreich)

Liechtenstein Holzhandelsges.mbH
A-4052 Ansfelden, Gewerbepark 12
Tel: +43-7229-819 73-0
Fax: +43-7229-819 73-20
e-mail: ansfelden@liechtenstein.co.at
www.liechtenstein.co.at

J.u.A. Frischeis Ges.m.b.H.

T: +43/ (0)6 62/ 4 69 00 – 0 l
F: +43/ (0)6 62/ 4 69 00 – 10

Handelszentrum 12 l 5101 Salzburg
Schnittholz – & Furnierzentrum:
Aupoint 13 l 5101 Salzburg

www.frischeis.at

Epoxy:

Schreinerei & Kanubau
Stefan Krauß
Jakob-Dautel-Platz 1
73635 Rudersberg

Tel. 07183 9316775
Fax 07183 9316778
info@kanubau-krauss.de

www.kanubau-krauss.de

 

Lack:

M.u.H. von der Linden Gmbh
Innovative Technologie für den Yachtbau
An der Windmühle 2, D-46483 Wesel
Tel.+49-(0)281-33 83 0 19, Fax +49 (0)281-33 83 0 30
monika@vonderlinden.de
www.vonderlinden.de

Kosten:

Pläne € 80,- + € 27,- Zoll
Holz für Planken: Western Red Cedar (war zuviel, reichte für 115 Leisten) € 680,-
Epoxy (7kg), Härter, Pumpensets (Dosierpumpen), Expoxy Reinigungsmittel, Spritzen, Spachteln, Pinsel, Fasern, Gewebe (25m), Wannen, Rollen, PU BootsLack mit Härter, Reinigungsflüssigkeit hierfür € 860,-
Holz für Steven (innen Kiefer, aussen Esche) € 10,-
Holz für Deck und Weger (Mahagoni) € 10,-
Lack
Material Sitzgeflecht € 60,-
Kleinmaterial, Schleifmittel € 50,-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 Gedanken zu “Kanadier Nomad

  • Othmar Wolf

    Hallo Herr Nepelius,
    ich habe gestern mit ihnen telefoniert, ich bin schon im Bau eines Canadiers nach Gilpatrick. Nach Studium ihrer Webseite ist soweit eh fast alles klar, aber ein paar Fragen beschäftigen mich, die ich trotz Suche im Internet nicht finden konnte.
    Und zwar welches Glasgewebe sollte man verwenden, ich habe vielfach die Angabe gefunden 6 oz cloth. Bei uns wird Glasgewebe durch die Angabe des Flächengewichts , also g/m² gemacht. Sind das also 6 oz/ft² ? Das wäre ein sehr schweres Gewebe, das kann ich nicht glauben. Bitte um Angabe welches Gewebe sie verwendet haben.
    Dann würde ich gern wissen welches Bandmaterial für das Sitzgeflecht geeignet ist und wo man das bekommt. Die Bezeichnung Cane habe ich gefunden aber was ist das?
    Über das Ausfräsen und Einsetzen des Aussenstevens hätte ich noch gern persönlich mit ihnen gesprochen bzw. mir das an ihrem Kanu angesehen, aber vielleicht ergibt sich das eh wenn ich soweit bin.

    Schöne Grüsse
    Othmar Wolf

    • bne Autor des Beitrags

      Hallo Hr. Wolf,
      ich kann die Grammatur leider nicht mehr finden. Aber eine gute Adresse für Material (Cane, Epoxy, und Gewebe) ist:
      (Hr. Kraus kann Ihnen sicher auch mit der Grammatur weiterhelfen, richten Sie ihm bitte einen schönen Gruß von mir aus.
      Schreinerei & Kanubau
      Stefan Krauß
      Jakob-Dautel-Platz 1
      73635 Rudersberg

      Tel. 07183 9316775
      Fax 07183 9316778
      info@kanubau-krauss.de
      http://www.kanubau-krauss.de

      mfG.
      Bernhard Nepelius

    • bne Autor des Beitrags

      Hallo Jörg,
      unter „Downloads“ findest Du 1:1 Pläne der Sitze. Die kannst du direkt auf die Hölzer durchpausen.
      lG.
      Bernhard