Plankenpaar Nummer 4 Caledonia Yawl


YEAH ! Ich bin endlich über der Hälfte! auf der ganzen Bootslänge bin ich beim Beplanken über der Wasserlinie, schön langsam sieht das Ding immer mehr wie ein Boot aus. Aber Bei jeder Planke gibt es etwas neues…Das 4er Paar hat am Heck Probleme gemacht, weil bei der Oberkante des 3er Plankengangs eine starke Krümmung ist. Ich bin der Meinung, dass dies auch im Plan so der Fall ist. Ich habe die 4er Planke zwischen Mall 7 und Achtersteven an der Oberkante (Momentan noch die Unterkante weil Kiel oben) schöner ausgeformt. Es geht um ca. 4mm die ich an der breitesten Stelle strakend abgenommen habe. Ich bin inzwischen auch davon abgekommen, die Plankenlandung mit einem Streichmaß oder Abstandsklötzchen anzuzeichnen. Inzwischen zwinge ich die Leiste die ich für die Mallenform verwende, entlang des Randes anzwinge und mit Bleistift eine Linie zeichne. Die Plankenlandungen fertige ich mittlerweile mit der heißgeliebten Fein Multimaster und dem Veritas Simshobel an. Mit der Säge schneide ich die Stufe ein, mit dem Hobel entferne ich das Material. 

Auch habe ich mich endlich entschlossen, den Rumpf aussen in gebrochenem Weiß zu gestalten (ganz sicher bin ich immer noch nicht), bis auf die Schergangsplanke, die natur lackiert bleiben soll. Innen wird es ähnlich, Bilge und Schottwände in gebrochenem Weiß, Decks, Sitze, etc. natur.

Plankenlandungen am Vordersteven

Plankenlandungen am Vordersteven

Plankenlandungen am Vordersteven

Plankenlandungen am Vordersteven

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.